unbestätigte Augenzeugenberichte

Frau mit Baby auf dem Säugling weggerempelt und geschubst (Augenzeugenbericht)

Uns erreichte folgender Augenzeugenbericht:

Ich war am Nachmittag des 7. Juli 2017 etwa ab 14 Uhr am Millerntorplatz. Dort fand die Abschlusskundgebung der Bildungsdemo statt. Während der Abschlusskundgebung strömten immer mehr Menschen auf den Platz. Ich stand mit ein paar Freunden an der Ecke Helgoländer Alee / Reeperbahn und lauschte den Redebeiträgen. Um 14:22 Uhr kreuzte ein Zug von Polizisten die Reepterbahn vom Zirkusweg herkommen in unsere Richtung. Neben mir stand ein Mann mit einem Kinderwagen und eine Frau, die einen Säugling in einem Tuch auf dem Bauch trug. Die Situation auf der Kreuzung war völlig friedlich und das Paar mit dem Säugling neben uns auch. Der Polizeizug kam näher und rempelte die Frau mit Säugling so an, dass sie fast zu Boden stürzte. Neben ihr wäre genug Platz gewesen um mit dem Polizeizug hindurchzukommen. Alle Menschen, die das gesehen hatten, machten ihrer Empörung Luft. Die Frau mit dem Säugling auf dem Bauch war fassungslos. Weil mich die Situation so sauer machte, schaute ich auf die Uhr und twitterte den Vorfall.

Anmerkung der Redaktion zu Augenzeugenberichten:
Bei unbestätigten Augenzeugenberichten haben wir nur einen Bericht, eine Schilderung oder einen Tweet und keine weiteren Belege. Wir können als Redaktion nicht überrpüfen, ob sich der Sachverhalt so zugetragen hat. Falls jemand die Situation beobachtet, gefilmt hat oder weiß, wo es Foto/Filmmaterial gibt, dann freuen wir uns über Zuschriften, die der Verifizierung des Augenzeugenberichtes dienen.